Für eine zirkuläre Zukunft:

Unsere Zusammenarbeit mit der Mietplattform CLOTHESfriends

Nachhaltigkeit ist ein fundamentaler Baustein unseres Labels. Angefangen bei der Wahl der Lederhäute über die Produktion bis hin zum Verkauf legen wir über die ganze Lieferkette hinweg besonderen Wert auf eine transparente, umweltfreundliche und ethisch korrekte Arbeitsweise. Daher ist es für uns selbstverständlich, durch die Zusammenarbeit mit lokalen und zukunftsorientierten Partnern einen Wandel voranzutreiben – sowohl in der Modebranche als auch in Hinblick auf die Verwertung von Leder im Allgemeinen. Letzteres Ziel verfolgen wir etwa durch die Partnerschaft mit Demeter-Höfen und dem Ökologischen Jagdverein.

Doch der Lebenszyklus einer Ware endet nicht mit deren Herstellung. Auch der Vertrieb sowie der Umgang mit und die Entsorgung von Textilien spielen eine zentrale Rolle, um die Nachhaltigkeit eines Produkts zu bewerten. Aus diesem Grund haben wir uns die Frage gestellt, wie wir auch den Konsum unserer Lederaccessoires nachhaltiger gestalten und deren Lebensdauer verlängern können. Unsere Antwort fanden wir in einem innovativen Start-up, das mit ihrer Idee die Modewelt revolutioniert: die Fashion-Rental-Plattform CLOTHESfriends.

Modekonsum neu gedacht: Die Vision von CLOTHESfriends

CLOTHESfriends ist eine Fashion-Rental-Plattform, die das (Ver)Mieten und (Ver)Kaufen von Kleidung und Accessoires ermöglicht. Sowohl Privatpersonen als auch Fashion Brands bieten über die App Produkte an, die für einen Zeitraum bis zu einem Monat gemietet werden können. Darunter befinden sich etwa neue Kollektionen, Restbestände, einzigartige Secondhand- oder Vintage-Pieces und Outfits aus eigenen Kleiderschränken. Auch eine Auswahl der ALICIA VICTORIA Ledertaschen ist dort zum Mieten erhältlich.

NutzerInnen können ihre liebsten Produkte mit nur wenigen Klicks reservieren – ganz egal, ob man ein Kleid für ein Event sucht, eine Jacke für den Frühling oder die passende Tasche für den Urlaub. Besonders toll: Die Ausleihen lassen sich nicht nur per Postversand bestellen, sondern auch in lokalen Austauschorten (sog. „Hubs“) abholen und dort wieder zurückgeben. Mit dabei ist auch die Boutique von Frijda Juni, mit der auch wir bereits seit einiger Zeit zusammenarbeiten.

Neben Fashion Rental bietet CLOTHESfriends seit Neuestem auch eine Rent-to-own-Funktion, mit der NutzerInnen die Möglichkeit haben, lieben gelernte Ausleihen abzukaufen. Dadurch können Produkte zunächst unverbindlich getestet und Fehlkäufe vermieden werden. Wer also schon immer mal eine ALICIA VICTORIA Tasche ausführen wollte, sich aber noch nicht ganz sicher ist, kann sich ein Exemplar zunächst über CLOTHESfriends mieten – und sich später für einen bewussten Kauf entscheiden oder die Tasche zurück in den Kreislauf geben.

Gemeinsam zirkulär agieren und wachsen

Gegründet wurde CLOTHESfriends von Carmen Jenny und Sonja Wunderlich, die sich über ihr Studium an der AMD in München kennenlernten. Durch das Mieten, Vermieten und bewusste (Secondhand-)Kaufen schaffen sie mit ihrer App eine unkomplizierte Shopping-Alternative, bei der man weder auf Abwechslung noch auf Nachhaltigkeit verzichten muss – ein Ansatz, den wir bei ALICIA VICTORIA sehr schätzen.

Unsere Zusammenarbeit mit den beiden Powerfrauen liegt uns doppelt am Herzen: Zum einen wollen wir den zirkulären Wandel vorantreiben. Wir bieten Interessierten die Möglichkeit, unsere Lederaccessoires auf unkomplizierte und nachhaltige Weise zu konsumieren, ohne sich zu einem Kauf zu verpflichten. Damit erreichen wir auch die Menschen, die unsere Produkte zunächst testen wollen oder eine preisgünstigere Alternative zu einem Neukauf suchen. Nach der Ausleihe geht die Tasche zurück in den Kreislauf und kann somit immer wieder aufs Neue gemietet werden. Bei Gefallen entscheidet man sich alternativ für einen Mietkauf, der mit nur einem Klick über die App erfolgt.
Zum anderen schätzen wir es sehr, im stetigen Austausch mit den Gründerinnen zu stehen und gemeinsam für eine nachhaltigere Zukunft zu kämpfen. Gerade für junge Unternehmen mit einer ähnlichen Vision ist es wichtig, mit- und voneinander zu lernen und gemeinsam zu wachsen. Ein werteorientiertes Netzwerk ist für uns daher von zentraler Bedeutung und einer der wichtigsten Antriebe.

Die Mischung macht’s: Warum Mieten und Kaufen Hand in Hand gehen

Fashion Rental ist eine tolle Möglichkeit, zirkulärer und bewusster zu konsumieren. Trotzdem haben natürlich auch Neukäufe ihre Berechtigung, sofern sie mit Bedacht und in Maßen getätigt werden. KonsumentInnen sollten dabei immer die Auswirkungen ihrer Entscheidungen im Hinterkopf behalten. Um unseren KundInnen von Beginn an ein nachhaltiges Konsumerlebnis zu ermöglichen, versuchen wir, unsere Wertschöpfungskette so transparent und verständlich wie möglich darzulegen – etwa durch die Kennzeichnung der Produkte mit Angaben über deren Herkunft.

Mit Hilfe bewusst gewählter Partner wie CLOTHESfriends ergänzen wir unser Angebot und schaffen einen ganzheitlichen Ansatz. Gemeinsam steigern wir den Wert des Rohstoffs Leder und zeigen, dass sich Design, Nachhaltigkeit und Nützlichkeit nicht ausschließen, sonder Hand in Hand gehen können.

Fotos: Campaign Shooting 1
Photographer © Julie March, CLOTHESfriends
Models: Josephine Tolno, Yasmin Salifou, Romeo Lingl (URBN Models)
Styling & Produktion: Rossella Lofino & Eva Kapeller
Hair & Make-up: Angelina Marrandino
Fotos: Julie March
Foto-Assistenz: Elli Fot
eine Produktion für CLOTHESfriends x GREENSTYLE

Weitere Beiträge dieser Rubrik: Marke, Stores, Supplychain
Menü