Label to watch: Alicia Victoria

Bei Leder verhält es sich wie bei Obst und Gemüse: Was nicht perfekt ist, wird aussortiert und entsorgt. Das wollte Modedesignerin Alicia Linz ändern und gründete ihr eigenes Start-Up Label Alicia Victoria. Das setzt auf Taschen und Geldbörsen aus Leder, das normalerweise im Müll landet.

Josée Habermann, University of Twente - Interview with Alicia Victoria

Ich finde es total super das du so transparent bist im Bezug auf wo und wie was herstellt wird. Viele Unternehmen sind nämlich nicht so offen gegenüber ihren Kunden. Du warst 7 Monate in Kolumbien um die Produktion deiner Produkte zu begleiten. Ich kann mir vorstellen, dass es eine sehr eindrucksvolle Zeit war in welcher man viel dazulernen konnte, aber wahrscheinlich auch sehr herausfordernd dadurch das man das Unternehmen aufgebaut hat. Würdest du diese Zeit als die größte Herausforderung für ein nachhaltiges Unternehmen betiteln oder gibt es noch andere Aspekte welche eine große Rolle spielen?

ALICIA VICTORIA less waste Leder - GREENSTYLE PORTRAIT

Alicia Linz möchte die Verschwendung von Lederrohhaut stoppen. Wie das geht? Für die zeitlos-klassischen Taschen ihres Labels ALICIA VICTORIA verwendet sie Leder mit natürlichen „Makeln“. Statt diesen einzigartigen Rohstoff auszusortieren wird er konsequent genutzt. Pflanzlich gegerbt, transparent produziert und (hoffentlich irgendwann) zum Design-Klassiker erklärt.

Leder ist ein kostbarer Rohstoff. Umso schockierender ist die Tatsache, dass Leder mit natürlichen Spuren (Narben, Löcher, Unebenheiten, Mückenstiche etc.) von der Modeindustrie ignoriert, aussortiert und zum Müllprodukt erklärt wird. Diesen ungeliebten Lederhäuten hat sich Alicia Linz verschrieben.

GT&I – Interview with Alicia Victoria

Alicia Victoria accessories celebrate the unpredictable beauty of leather. They feature the scars, holes and bumps naturally earned by the hides they are produced from. This love of leather means the company aims for complete transparency, from sourcing to production, ensuring sustainability is the priority at every step of the creation of their designs.

We spoke to Alicia about the inspirations and challenges that have driven her.

Interview - Fair Fashion Blog

Alicia Linz ist die Gründerin des nachhaltigen Accessoires-Labels Alicia Victoria. Das Label produziert und verkauft Taschen, die eine konsequente Nutzung des Rohstoffs Leder gewährleisten, eine Transparenz hinsichtlich dessen Herkunft herstellen und eine neue Perspektive auf dessen Nutzung ermöglichen. Im Interview mit dem Fair Fashion Blog hat sie sechs Fragen beantwortet.

Was motivierte dich dazu, Alicia Victoria zu gründen?

Die Kennzeichnung unserer Produkte – Wir legen die Karten offen

Für uns ist es Teil der Wertschöpfung unsere Partner und Lieferanten zu nennen, die an der Herstellung unserer nachhaltigen Ledertaschen beteiligt sind. Darum findet man in jeder unserer Taschen sowohl die Orte der Zutatenlieferanten, den Sitz der Produktion als auch den Sitz unseres Unternehmens mit Designatelier. Zusätzlich trägt jedes Stück eine individuelle Seriennummer sowie eine genaue Materialangabe.

Produktion Bogota

Berlin, St Gallen, Bogota – Nachhaltige Ledertaschen mit einer konsequenten Nutzung der Lederhaut

Als wir feststellten, wie viel Lederhaut ungenutzt bleibt, entschieden wir uns, daraus unsere Mission zu machen: Die Tierhaut konsequent zu nutzen. In dieser Mission wurde 2017 das nachhaltige Taschenlabel ALICIA VICTORIA von der Designerin Alicia Klann gegründet.

Menü